Kinotagesstätte #25: Die Top 100 Filme des Jahrzehnts! – Teil 1

Ihr habt abgestimmt und hier ist nach vier Monaten das Ergebnis! Naja, zumindest die erste Hälfte.

In mehr als zwei Stunden bequatschen wir die Plätze 51 – 100 der besten Filme des Jahrzehnts. Ist euer Favorit schon dabei? Wenn nicht, gibt es natürlich noch Hoffnung. Schon bald wird es auch den zweiten Teil geben und wir setzten dann endgültig dem besten Film von 2010 bis 2019 die Krone auf. Bis dahin sollen aber auch die niedrigen Plätze und die „Honorable Mentions“ ihre Besprechung erhalten und zwischendurch haben wir (mehr oder weniger) lustige Fun Facts vorbereitet. Wusstet ihr zum Beispiel, dass man piiieeeep Tage braucht, um alle Filme am Stück zu sehen? Unfassbar!

Nur damit keine Missverständnisse aufkommen: Nächste Folge wird es erst ein kleines Zwischenintermezzo zu den Oscars 2020 und unserem Podcast-Jubiliäum geben. In Folge 27 geht es dann weiter mit den besten Filmen der Dekade!

Außerdem könnt ihr das gleiche Spiel wie wir im Podcast spielen und eine Tierlist erstellen unter https://tierlists.com/create/top-100-filme-der-dekade-51-100 (Dort findet ihr weiter unten auch nochmal unsere Einordnung)

Den Podcast gibt es u.a. auf

Timecodes:

00:00:17 Einleitung
00:04:51 Rätselfrage
00:05:46 Thema: Die besten Filme der Dekade
00:06:16 Honorable Mentions
00:17:29 Platz 100 – 90
00:37:25 Fun Fact Runde 1
00:40:12 Platz 89 – 80
00:53:42 Fun Fact Runde 2
00:55:56 Platz 79 – 70
01:12:01 Fun Fact Runde 3
01:14:05 Platz 69 – 60
01:41:10 Fun Fact Runde 4
01:48:01 Platz 59 – 51
02:06:43 Fun Fact Runde 5
02:09:58 Auflösung Rätselfrage / Thema Folge 26

33 Kommentare Gib deinen ab

  1. eccehomo42 sagt:

    Herrliche Folge, habe sie trotz Klausurstress heute morgen direkt gehört und höre sie mir wahrscheinlich Sonntag nochmal an😅
    Hab handschriftlich tatsächlich auch ne Tierlist gemacht und bis ca Platz 70 war da ganz viel Hä?
    Die Einleitung war speziell, ich habe herzlich gelacht, die Funfacts waren gut gewählt.
    Ich werde jetzt nicht zu zwanzig Filmen meinen Senf dazu geben, aber ein paar Sätze muss ich dann doch sagen.
    Mission Impossible Fallout nicht in den Top 100?!?!?!?!?!!?
    Meisterdetektiv Pikachu kenne ich eine Person die den auf Platz Acht hatte
    Ausgerechnet John Lee Hancocks bester Film „The Founder“ wird wohl nicht vertreten sein, während der ultraschnarchige „The Highwaymen“ und der grenzwertige „The Blind Side“ ihren Platz gefunden haben.
    Bei Great Gatsby habe ich eben mit erschrecken festgestellt, dass ich zwei Personen kenne, die den reingevotet haben.
    BlacKkKlansman freut mich sehr, dass der es geschafft hat, fand den sehr stark.
    Rocketman hat meine damalige Kinobegleitung auf Platz Eins der Liste gesetzt und den Film damit zu Recht in diese Liste befördert.
    Nun ist es also so weit gekommen, dass ICH Peter Hase verteidige, aber da sind weit größere Schandtaten in diese Liste gekommen als dieser nette Film (auch wenn Paddington wahrscheinlich deutlich besser ist). Sonst habe ich mich noch über Vice, Split, The Raid, Kingsmen, The Favourite und Spider-Man: Into The Spider-Verse sehr gefreut.
    La Grande Belezza gucke ich mir an, wenn er mir vor die Linse läuft (bei Moviepilot war der auf Platz 17, deren Platz 1(The Social Network) ist leider nicht dabei).
    Der verbliebene deutsche Film ist wahrscheinlich „Victoria“, die verbliebenen Oscargewinner „Moonlight“ und „Birdman“.
    Für die gesamte Top 50 einfach mal ins Mailfach schauen.
    Schon schade, dass es erst in vier Wochen die Top 50 gibt, freue mich aber auch auf den Oscar-Blick und den internen Rückblick.
    Meine Antwort auf die Rätselfrage wäre mal wieder „Zurück in die Zukunft“.

    Gefällt 3 Personen

    1. Marius, was hälst du davon, den Link zu der Tierlist hier zu teilen? Dann könnten sie die Zuhörer in den Kommentaren teilen.

      Freut mich, dass sie gleich so gut ankam, dass man sie zwei Mal hören kann. Waren alle aber auch ganz gut drauf, würde ich meinen. Das kann gerne so bleiben.

      Der beste Mission Impossible hätte durchaus seinen Platz verdient und fällt wahrscheinlich, wie du es voraus gesagt hast, der Auswertungsmethode zum Opfer. In eine Top 100 der Dekade würden ihn sicher sehr viele packen. In eine Top 10 allerdings nicht.

      Peter Hase hat halt leider keiner von uns gesehen, aber mich würde es wundern, wenn ihn einer von uns dreien dort hinein befördert hätte. Wie auch so viele andere nicht aus diesen 50 Filmen nicht. Bei den nächsten 50 sieht es aber wahrscheinlich besser aus. Da muss man ja von mehreren Leuten hoch bewertet worden sein.
      Social Network war so mein Platz 11-13. Also auch dort vll ein Opfer des Systems.

      Viel Erfolg bei deinen Klausuren!

      Gefällt 1 Person

      1. Lufio sagt:

        Klar kann ich machen: https://tierlists.com/create/top-100-filme-der-dekade-51-100

        Um die Liste zu teilen braucht man allerdings einen Account. Screenshot geht immer 😉

        Gefällt 2 Personen

      2. eccehomo42 sagt:

        Andererseits hat sich dadurch doch eine Unvorhersehbarkeit eingeschlichen, von daher passt das ganz gut. The Social Network ist bei mir in den Top 30, ich hoffe nur, dass zumindest der andere Fincher Film der Dekade noch vorkommen wird.
        Bei der Klausur, ich schreib noch eine in anderthalb Stunden (dafür aber Drittversuch) und sonst nur Hausarbeiten

        Gefällt 1 Person

        1. War Verblendung nicht bei den Honorable Mentions dabei? Mit Gone Girl – wenn auch ein guter Film – rechne ich eher nicht mehr. Aber wer weiß… am Ende haben zwanzig Leute Peter Hase 2 auf irgendwelchen obskuren Filmfestivals 2019 gesehen und den auf Platz 1 gewählt. Ich schließe nichts mehr aus.

          Gefällt 2 Personen

          1. eccehomo42 sagt:

            Bei dem Verblendung Remake vergesse ich immer, dass das von Fincher ist. Ich meine natürlich „Gone Girl“. Der beste klassische Thriller (auch vor Prisoners) des Jahrzehnts und die beste Leistung von Ben Affleck und Rosamunde Pike. Ich befürchte aber auch, dass der nicht dabei ist.

            Gefällt 1 Person

          2. Leider hat der aber auch Neil Patrick Harris (den ich in fast jeder anderen Rolle liebe). Daher sehe ich sowohl Prisoners als auch beide Verblendungen vor ihm. Ebenso The Ghostwriter und The Invisible Guest – je nach Definition von „klassischem Thriller“ noch den ein oder anderen Film.
            In meine Top 100 würde er allerdings trotzdem kommen.

            Gefällt 1 Person

          3. Searching nicht zu vergessen und mit Headhunters hatte ich auch sehr viel Freude.

            Gefällt 1 Person

          4. eccehomo42 sagt:

            Als ich den gesehen habe, fand ich auch Neil Patrick Harris super in dem Film, am besten aber wie er verschwindet. Carrie Coon und Tyler Perry auch großartig. Hab aber nicht den Roman gelesen und den Film seit drei Jahren nicht gesehen.
            Prisoners ist ja jetzt auch nicht der schlechteste. Ghostwriter hab ich immer gedacht, der sei gar nicht so gut, höre aber öfters, dass der gut sein soll, gib ihm vielleicht mal eine Chance.
            Klassischer Thriller war jetzt auch mehr ne notgedrungene Formulierung, irgendwie ist ja auch Whiplash vllt auch Die Jagd ein Thriller. Prisoners sehe ich aber auch noch in der übernächsten Folge auftauchen.

            Gefällt 1 Person

    2. Lufio sagt:

      Freut mich sehr, dass dir die Folge so gut gefallen hat 🙂 Da sei es auch entschuldigt, dass du vorher eine Top 100 Prognose abgeben wolltest 😉

      Grüße an den Pikachu-Fan, hat mich sehr gefreut und musste erwähnt werden.
      Für die Oscars haben wir auch noch was anderes geplant. Mindestens werde ich die Nacht durch twittern, vielleich gibts aber auch mehr…

      Gefällt 1 Person

      1. eccehomo42 sagt:

        Dafür hab ich gestern ne Prognose für die Top 50 abgegeben^^

        Mich hat es auch gefreut, als der auf der Top Ten Liste aufgetaucht ist.
        Für die Oscar-Nacht habe ich noch keine genauen Pläne, wird sich die Tage ergeben.

        Liken

  2. Wermi sagt:

    Puh, ich finde es immer so schwierig bei so gigantischen Folgen, die auch noch einen dermaßen riesigen Rundumschlag liefern, irgendwo einzuhaken. Daher erstmal generell das Feedback, denn ihr liefert ja seit einigen Folgen jetzt schon ein ziemliches Feuerwerk ab mit starken Themen 😀

    Meine Antwort auf die Rätselfrage dürfte wohl eindeutig Inception sein. Den habe ich als Jugendlicher damals Tage lang reingeballert. War auch mein Eye-Opener für Filme und für Filmmusik.

    Was die Top 100 angeht, da ist ja wirklich schon einiges Ungewöhnliches dabei. Und wenn ein überragender Nocturnal Animals oder ein Social Network (der bei mir auf der 10 war) es nicht reinschaffen, blutet mir ähnlich das Herz wie euch. Oder wenn meine Nummer 8 Her bereits auf den hintersten Plätzen auftaucht. Ansonsten ist der Rest meiner Top 10 noch offen, worüber ich z. B. bei Manchester by the Sea (Nummer 6) sehr erfreut bin! Schade, dass ein OUATIH es nicht reingeschafft hat, war aber zu erwarten, ich glaube der brauch wirklich einige Jahre Abstand, um zu wachsen. Habe anlässlich eures Podcast auch eine erweiterte Topliste auf Letterboxd gemacht, weil es echt schmerzhaft war, wer es da alles nicht in die Top 10 geschafft hat und um wenigstens ein paar Filmen noch die Ehre zu erweisen: https://letterboxd.com/wermi/list/personliche-erweiterte-topliste-der-2010er/
    Ansonsten waren natürlich auch wieder einige Filme dabei, wo ich nicht mit d’accord gegangen bin, in meine Notizen habe ich mir da aber nur Hugo Cabret aufgeschrieben. Der hatte zwar Riesenpotential und ich wollte mich in ihn verlieben, aber ich war danach echt sehr sehr enttäuscht und er ist in meinen Augen schon etwas überbewertet. Kann aber jedem den Soundtrack von Howard Shore (bekannt für Herr der Ringe) ans Herz legen, der wundervoll verspielt ist.

    Dann bin ich mal gespannt auf die nächste Folge!

    Gefällt 2 Personen

    1. Wermi sagt:

      Ah wo ich hier gerade die Kommentarspalte durchlese, wollte ich eigentlich auch zu BlacKkKlansman und The Great Gatsby sagen, dass ich die etwas überbewertet finde, aber gerade bei Ersterem es ihm trotzdem gönne, aufzutauchen, wenn man sich den anderen Schmonz anschaut der hier auftaucht 😀

      Gefällt 1 Person

    2. Bin mal gespannt, wie viele wir von deiner Letterboxd-Liste noch sehen werden. Den ein oder anderen auf alle Fälle noch.
      Mal schauen, ob wir jeweils auch eine solche Liste aufstellen. Denn gerade bei Nocturnal Animals finde ich das sehr schade. Aber ich glaube, den haben nicht so viele Leute in Deutschland gesehen.

      Inception – da werden noch Wetten angneommen, auf welchem Platz er letzten Endes landet. Bei einem Tipp mit 1, 2 oder 3 sollte man nicht so schlecht liegen. Der Film ist und bleibt eine Wucht. Egal, wie häufig ich den schon gesehen habe. Und trotzdem habe ich in meiner Top 10 einen darüber gesetzt.

      Meinst du Manchester by the Sea taucht noch auf? Fand den echt klasse, aber ich befürchte eher, dass Marius ihn nicht in die Honorable Mentions geklatscht hat. Aber insgesamt tut es echt weh, dass Peter Hase und Johnny English vor deinen genannten auftauchen… aber wie ecce schreibt, kommt daher auch der Unterhaltungswert.

      Hugo Cabret traue ich mich nach wie vor nicht, den anzusehen. Weiß gar nicht so wirklich warum. Jetzt stehen eh erstmal die ganzen Ghibli auf Netflix an. Erstaunlich, dass es davon keiner in die Liste geschafft hat.

      Gefällt 1 Person

      1. Wermi sagt:

        Nocturnal Animals war auch in der engen Auswahl für meinen Platz 10, finde den auch total unterschätzt und übergangen. Hätte ich ihn mehrmals gesehen, hätte er mit Sicherheit einen Platz sicher gehabt.

        Vor Inception tippe ich aber eher noch Interstellar und mit den Avengers ist natürlich auch zu rechnen… Ansonsten echt schwierig einzuschätzen, wenn man sich so die Ränge 51-100 anschaut 😀

        Oh hätte gedacht, dass er durch meinen Platz 6 und vielleicht noch den ein oder anderen mindestens eine honorable Mention Wert ist… Für mich ein perfekt geschriebenes Drama wie aus dem Lehrbuch… aber wenn du das jetzt so sagst, ich rechne auch nicht dass er noch so weit oben in der Liste erscheint.
        Ja gerade sowas wie Peter Hase und Johnny English sorgt schon für etwas Witz in der Diskussion, finde ich aber auch gar nicht so schlimm, umso diverser macht es die Liste 🙂

        Also ich würde dir jetzt auch nicht von Hugo Cabret abraten… Aber ich war wie gesagt überhaupt kein Fan, warum genau kann ich aber auch nicht mehr sagen, bloß dass er mir nicht gefallen hat.
        Einer von Ghibli hats doch bis jetzt mit der roten Schildkröte reingeschafft, ansonsten find ich das nicht so verwunderlich… Kenne auch keinen aus den 2010ern, die gehen hier in Deutschland aber auch total unter leider.

        Gefällt 1 Person

        1. Stimmt, die rote Schildkröte, schon wieder vergessen, dass der auch von denen war.

          Gefällt 1 Person

    3. Lufio sagt:

      Sorry, Manchester by the Sea war in den „Sonstigen“, nur nicht erwähnt weil ich eine kleine Auswahl bei den Honorable Mention gewählt habe

      Gefällt 1 Person

      1. Wermi sagt:

        My heart is broken </3

        Gefällt 1 Person

    4. Es wird dann wohl mir zufallen, die Freude über die hohe Platzierung von Inception ein wenig zu torpedieren ^^ Muss mir vorher unbedingt noch ein wenig argumentatives Futter bereitstellen. Ich habe jedenfalls schon eine feste Vermutung, was auf Platz 1 auftauchen wird.
      Generell bergen solche Listen ja aber immer das Potential für große Enttäuschungen – irgendwas fällt immer raus. Bei den genannten, die es nicht geschafft haben, war ich auch mehrfache überrascht. Aber ich finde, unsere Liste hat dadurch ihren ganz eigenen Charme, weil sie vielleicht auch ein wenig verrückt ist ^^

      Gefällt 2 Personen

      1. Wermi sagt:

        Ach Inception ist ja auch angreifbar, da gibts auch gutes Gegenfutter, dass man nicht abstreiten kann. Also du vermutest tatsächlich Inception auf 1?
        Ja versteh mich nicht falsch, da pflichte ich dir absolut bei, dass sie dadurch ihren Charme hat. Und umso diskussionswürdiger und witziger ist sie auch! Außerdem finden sich vielleicht gerade da durch kleine Geheimtipps wieder

        Gefällt 1 Person

  3. mwj sagt:

    5 meiner Top 10 schon unter den Plätzen 100 bis 51? Etwas enttäuschend, aber besten Dank dass ich namentlich erwähnt wurde! Ihr dürft jetzt raten für was das „m“ in mwj steht. 😉

    Und könntet ihr freundlicherweise die Plätze 100 bis 51 einfach nochmal aufgelistet hier posten?

    Danke.

    Gefällt 1 Person

    1. Lufio sagt:

      M steht für… mampf ?

      Sei uns nicht böse, aber wir veröffentlichen die komplette Liste zusammen nach dem zweiten Teil, schön übersichtlich auf Letterboxd (mit Link hier).

      Liken

      1. mwj sagt:

        M steht natürlich für Marius!

        Gefällt 1 Person

        1. Marius Wüller-Jesternhagen?

          Ich nehme an, dass Marius unsere Tierlists auch noch verlinken wird, dann hat man nicht nur die Filme auf einem Blick sondern direkt auch noch unsere Meinungen. Oder Marius? Also der andere.

          Hätte deinen Film im Speziellen gerne unter ein besseres Licht gestellt, da er doch etwas weiter weg von dem ist, was man sonst so in der Top 100 finden kann. Leider, leider konnte er mich nicht von sich überzeugen. Aber dank dir und der Erwähnung bei uns schauen ihn sich vielleicht ein paar Leute bei Youtube an und finden Gefallen daran. So wäre auch schon viel gewonnen.

          Liken

          1. mwj sagt:

            Mein Vater besteht immer noch darauf, dass ich nicht nach Westernhagen benannt wurde, sondern nach dem römischen Feldherrn und Politiker Gaius Marius:
            https://de.wikipedia.org/wiki/Gaius_Marius

            Ich war positiv überrascht, dass es „Lisa Limone & Maroc Orange“ überhaupt in die Liste geschafft hat. Wie viele Leute haben eigentlich mitgemacht?

            Gefällt 2 Personen

          2. Wer weiß, ob irgendwann Kinder nach dir benannt werden 🙂

            Da muss ich dich an Marius verweisen, der die ganze Statistik zu dem Projekt führt.

            Liken

          3. mwj sagt:

            Ich denke eher nicht, dass Kinder nach mir benannt werden. Höchstens innerhalb meiner eigenen Familie. Ist aber sehr unwahrscheinlich.

            Liken

          4. Lufio sagt:

            Bei mir wird auch abgestritten, dass ich nach Westernhagen benannt wurde. Genannter Römer hat mir mal für eine kurze Zeit den Spitznamen „Konsul“ eingebracht 😀

            Haben schon ein paar gefragt. Antwort: Über 40 😉 Die restlichen Plätze können aber nicht mehr erreicht werden durch einen Platz Eins oder zwei

            Liken

          5. Lufio sagt:

            Tierlists sind schon im Beitrag und in den Kommentaren verlinkt Herr Kollege. Nur die Letterboxd Liste kommt am Schluss natürlich

            Gefällt 1 Person

          6. Du bist mir wie immer einen Schritt voraus.

            Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s