Kinotagesstätte #50: Top 25 besten Regisseure aller Zeiten!

am

Gleich dreifach Grund zum Feiern: Wir bestreiten unsere 50. Folge, dazu feiern wir zwei Jahre Podcast und die Auflösung unserer großen Umfrage steht an. Zwar liegen wir zeitlich unter der letzten Folge, aber vertraut euren drei Hosts wenn sie sagen, dass in der Kürze bekanntlich die Würze liegt. So kommen „immerhin“ fast 2,5 Stunden pure Podcast-Action zusammen, wo wir die besten 25 Regisseure (und vielleicht auch Regisseurinnen) aller Zeiten küren.

Keine Spielchen, keine Rezensionen, purer Regie-Talk! Unterbrochen werden unsere Gesprächseskapaden nur durch mehr oder weniger funny Fun Facts, wo ihr Antworten auf Fragen zur Liste bekommt, die euch nicht mal eingefallen wären. Freut euch ebenfalls auf Bennis mathematische Leistungen, Christians Affront bei Platz Fünf und wer mitzählt, wie oft Marius vor dem nächsten Platz das Wort „gut“ sagt, bekommt Tickets für das KTS Liveprogramm am 30. Februar geschenkt!

Mit diesen Worten wünsche ich viel Spaß bei unserer Jubiläumsfolge und auf schöne Diskussionen in den Kommentaren.

Die Kinotagesstätte findet ihr u.a. auf:

Timecodes:

00:01:21 Éinleitung
00:06:28 Best of the Rest
00:20:19 Platz 25
00:22:51 Platz 24
00:25:59 Platz 23
00:30:12 Platz 22
00:32:10 Platz 21
00:35:37 Fun Facts #1
00:39:12 Platz 20
00:42:30 Platz 19
00:46:45 Platz 18
00:51:40 Platz 17
00:55:54 Platz 16
00:59:15 Fun Facts #2
01:01:36 Platz 15
01:05:56 Platz 14
01:11:18 Platz 13
01:14:25 Platz 12
01:19:57 Platz 11
01:24:51 Fun Facts #3
01:28:47 Platz 10
01:32:11 Platz 9
01:40:05 Platz 8
01:43:56 Platz 7
01:47:06 Platz 6
01:50:54 Fun Facts #4
01:54:17 Platz 5
02:01:13 Platz 4
02:06:13 Platz 3
02:10:37 Platz 1 und 2
02:23:22 Ende + Thema Folge 51

Beitragsbild: creazilla.com

34 Kommentare Gib deinen ab

  1. eccehomo42 sagt:

    Ich sag Mal so, die Folge war schön, nur das Ranking war etwas seltsam. Da ich das Ranking jedoch nicht mitgeschrieben, muss die genaue Aufdröselung bei der Zweithörung geschehen. Und die wird ausführlich. Ich hatte nämlich dasselbe gedacht wie Benni als Marius sagte „David Fincher ist nicht dabei“. Andererseits erinnere ich mich an eine Folge, in der Benni sinngemäß sagte man würde in seiner beste Regisseure Liste sicher Darren Aronufsky finden.

    In einem kann ich Marius jedoch schon einmal korrigieren, ich saß in meiner Küche und habe dort bei Mr. Wilder jubeliert.

    Schade, dass es keine fünf Minuten gab, hätte schon gerne gewusst, was Benni sich zuletzt angeguckt hat und wie er die Filme fand.
    Sonst frage ich mich was mit Christian los war, wollte er mal ein wenig edgy sein?

    Zum Thema der nächsten Folge kann ich ja noch was fragen. Benni meinst du die Liste, die „Mulholland Drive“ auf Platz Eins hatte und letztes Jahr kam?

    Gefällt 2 Personen

    1. Warum habe ich Aronofsky nicht mit reingenommen? Ich weiß es nicht. Da war ich wohl etwas umnachtet. Aber hätte es ja auch so nicht geschafft, der Gute.

      Gefällt 1 Person

      1. eccehomo42 sagt:

        Was schade ist, denn auch wenn nicht jeder Film ein Treffer ist, wagt sich der Mann etwas und hat auch einen eigenen Stil.

        Gefällt 1 Person

    2. Lufio sagt:

      Es wird noch ne Letterboxd Liste zur besseren Übersicht der Plätze geben, sobald ich Internet Kapazitäten habe

      Gefällt 1 Person

    3. „Edgy“ ist ein seltsames Wort ^^
      Hab mir nach der Folge nochmal ein paar Gedanken gemacht, die ich in dem Moment nicht richtig ausformulieren konnte. Um es mal so zu sagen: Ich finde die Heiligen-Verehrung von Kubrick doch etwas überzogen. Sicherlich hat er Großes geleistet, allem voran in ästhetisch-technischer Hinsicht, aber das Ganze wird mir dann bisweilen doch größer gemacht, als es ist.
      Und gerade weil er diesen Heiligen-Status hat, sehe ich ihn inzwischen doch etwas kritischer. Das ist ein bisschen wie mit neuen Modetrends oder Social-Media-Hypes: Wenn alle drauf abfahren, bin ich umso skeptischer. Natürlich ist Kubrick kein Trend, aber das Vergleich macht es hoffentlich verständlich.

      Gefällt 1 Person

      1. eccehomo42 sagt:

        Ach ich freue mich auf die Kubrickfolge, selbst wenn die erst 2024 kommen sollte. Das könnte ne interessante Diskussion werden. Ich sehe das in der Regel mindestens genauso kritisch wie du, gerade die modernen Hypes haben ne Halbwertszeit wie ne Rolle Klopapier, aber bei Kubrick muss ich sagen, dass die filmische Verehrung für ihn durchaus berechtigt ist (anders als bei Welles)

        Gefällt mir

  2. Wermi sagt:

    Ach wie witzig, meinst du die Liste von „Deadline“ Benni? Die hat mir Ma-Go auch vor paar Wochen geschickt, woraufhin wir eine kleine Diskussion gestartet haben. Bin gespannt wie ihr das auffasst, wir hatten da auch schon ne klare Meinung und bessere Kandidaten 😀

    Kommen wir zur Liste, die ja wieder ganz amüsant ist. Erstmal musste ich erfreut feststellen, das glaube ich von meiner Top 5 alle vertreten waren (auch wenn ich mir nicht mehr ganz genau sicher bin, wie genau sie am Ende ausgesehen hat). Darüber hinaus kann ich die Verwunderung über JJ Abrams nur teilen, da kannten scheinbar ein paar Leute überhaupt nur 5 Regisseure, wie auch über Greta Gerwig. Sie ist glaube ich nicht die erste, die einen guten Film vorweisen kann.

    Da ich mich mittlerweile sonst damit schwer tue, euren Podcast zu kommentieren, habe ich mir zumindest mal gemerkt, wenn ich einem von euch zustimmen oder nicht zustimmen kann. Fangen wir bei Benni an: auch ich kann mit den Coen Brüdern kaum was anfangen. Auch der Aussage darüber, das der Mangel an Frauen nicht darauf zurück zu führen ist, dass sie schlechte Regisseure sind, möchte ich zustimmen und finde auch nicht, dass man sie daher in diese Liste forcieren muss.
    Zu Marius: Bei Wes Anderson geht’s mir ganz genau so wie dir, da haben nur die beiden letzten Filme besonderen Eindruck hinterlassen, dafür aber einen richtig starken und sie tauchen auch in meiner Riege an Lieblingsfilmen auf.
    Ganz anders sehe ich die Batman Film(e) von Burton. Ich bin nicht damit aufgewachsen, war demnach total unvoreingenommen und fand den ersten Batman wirklich nicht gut. Auch wenn der Ausdruck geächtet ist, aber da trifft es finde ich sehr zu, dass er nicht gut gealtert ist.
    Und zuletzt Christian: Ich bin bei Kubrick auf deiner Seite bzw. gehe noch weiter, denn mich konnte er irgendwie noch so gar nicht abholen, allerdings habe ich auch noch nicht viel von ihm gesehen.
    Noch größere Zustimmung hast du bei Villeneuve von mir. Er war soweit ich mich erinnere auch instinktiv meine klare Nummer 1. Für mich ist er einfach der etwas ausgereiftere Nolan, der seinem Zuschauer auch mehr zutraut. Nolan ist zwar spektakulärer, hat aber auch sein Augenmerk auf Action. Bei Villeneuve ist es viel mehr die Atmosphäre und zuletzt sind es die riesigen atemberaubenden Bilder.
    Ich erinnere mich nicht mehr ganz genau an meine Top 5, aber sie wird irgendwie so ähnlich ausgesehen haben: 1. Villeneuve 2. Hitchcock (die beiden waren für mich mit großem Abstand gesetzt)
    3. – 5.: Nolan, Chan-wook, Welles. (Es kann aber auch sein, dass ich Tarantino oder Chazelle doch mit hinein genommen hatte.)

    Zu guter Letzt bleibt mir zu sagen, dass die Folge viel Spaß bereitet hat und einen kleinen Kritikpunkt möchte ich dann aber noch anbringen, nämlich dass es vielleicht doch besser gewesen wäre, Benni und Christian in die Liste einzuweihen oder zumindest was die älteren Regisseure angeht, zu denen ihr alle nicht wirklich was sagen konntet. Dann hätte man sich auf die ein bisschen besser einstellen oder gar vorbereiten und vielleicht doch noch das ein oder andere Wort verlieren können. Ich habe jetzt keinen davon gewählt, aber ich kann mir vorstellen, dass man etwas enttäuscht wird, wenn man für einen davon abgestimmt hatte und sie tatsächlich es in die Liste schaffen, dann aber nichts zu ihnen gesagt wird.

    Gefällt 2 Personen

    1. Hat Ma-Go dich damit also auch „genervt“ 😛
      Genau die ist es. In der Folge wird es darum allerdings nicht gehen, da ich von mindestens der Hälfte der dortigen Listenpunkte nichts halte.
      Ecce wird evtl. nen Artikel zu der Liste veröffentlichen.

      Was hast du denn gesehen von Kubrick?

      Na, einer von uns dreien hätte sich ja darauf vorbereiten können 😉
      Aber ich hätte mir in Vorbereitung wahrscheinlich auch bei besserem Wissen keine zwei Filme von allen angeschaut. Und ist die Frage, ob man mit Einlesen dem Ganzen gerecht geworden wäre. So ist es ja zumindest schön, dass es die Leute reingeschafft haben und nicht nur wir unsere Listen durchgegangen sind.

      Gefällt 2 Personen

      1. eccehomo42 sagt:

        Schön, dass du eventuell schreibst. Also ich hab inzwischen ne Idee wie man das aufziehen könnte. Wäre ich fies würde ich das mit der Aufforderung verknüpfen, dass du mir ne Top 100 Songs schickst, aber lassen wir das.
        Artikel kommt zur Liste.

        Gefällt 1 Person

        1. Ich verhandele nicht mit Erpressern.

          Und wenn doch, dann ist Zlatko mit Ich vermiss dich wie die Hölle auf Platz 2.

          Gefällt mir

          1. eccehomo42 sagt:

            Dann setz den Zlatko halt auf Platz Zwei

            Gefällt mir

      2. Wermi sagt:

        Ja besser so, die Liste ist auch wirklich nicht zu gebrauchen. Die Überschrift ist absolut irreführend und es wird nicht wirklich drauf eingegangen

        Ich glaube tatsächlich nur The Shining und 2001. Nicht gerade ne gute Grundlage um sich über ihn ne Meinung zu bilden, aber ich fühl mich von seinen Filmen nie so wirklich persönlich angesprochen, das ist mir alles dann doch etwas zu verkopft

        Ich meinte auch nicht, dass man hätte Filme nachholen können, sondern eben zumindest sich ein wenig einlesen und vielleicht irgendwelche interessanten Facts oder Fragen an die anderen herausarbeiten können 😊
        So fragt man sich, wieso sie denn dann überhaupt genannt werden, wenn man sich nicht mit ihnen auseinandersetzt. Ich finde eben nicht die Nennung allein, sondern das Warum gerade so interessant

        Gefällt 1 Person

        1. Versuch es mal mit Dr. Strangelove, ob dir der mehr zusagt.

          Da gebe ich dir recht, das wäre den Regisseuren auch mehr gerecht geworden, wenn wir n bisschen was gesagt hätten. Derjenige, der damals bei der Top 100 der Dekade „Die Mühle und das Kreuz“ genannt hat, der war auch n klein wenig enttäuscht (auch wenn er es erwartet hat), dass wir nichts zu gesagt haben.
          Mal sehen, wie wir das bei einer etwaigen nächsten Liste handhaben werden. Haben demnächst eine Teambesprechung.
          Also danke dir auf jeden Fall für dein Feedback!

          Gefällt 1 Person

          1. Wermi sagt:

            Den hatte ich tatsächlich mal angefangen als es den bei prime gab
            Irgendwas kam mir dazwischen weshalb ich den nich weitergeschaut hab und irgendwann war der aus dem Sortiment draußen 😂

            Ja gut, Top100 ist auch nochmal etwas anderes als Top25, vor allem wenn in der Top 100 irgendwelche beliebigen Filme auftauchen konnten, zu denen man (falls nicht gesehen) auch nur kurz in einem Satz was zur Handlung sagen kann und ob der einen anspricht. Da vergleichst du jetzt Äpfel mit Birnen, zu den besten Regisseuren sollte man da schon einiges mehr zu finden, besonders wird man von gerade einmal 25 wahrscheinlich an einer Hand abzählen können, mit welchen man so gar nix anfangen kann, wohingegen man bei 100 Filmen so einige nicht gesehen haben dürfte 😅
            Ist jetzt auch kein riesiger Kritikpunkt, nur etwas worüber man vielleicht nachdenken könnte 😊 Da steckte ja schon viel Mühe drin, daher will man ja auch das meiste draus machen

            Gefällt 2 Personen

          2. Ich vergleich einen kleinen Apfel mit einem großen Apfel:
            Wenn sich Leute schon bei einem einzigen unbekanntere Film aus einer Top 100 nicht freuen, dass wir nichts dazu sagen (können), wie wird das erst bei einer Top 25 zu den besten Regisseuren sein? Aber wenn du nicht möchtest, dass ich dir recht gebe, ziehe ich die Aussage wieder zurück 😉

            Und mach deinen Kritikpunkt nicht klein. Jede halbwegs seriöse Plattform ist doch froh über jedes Feedback, über das man sich Gedanken machen kann.

            Gefällt 1 Person

          3. Wermi sagt:

            Achsooo ups hab dich glaub ich falsch verstanden haha 😄 ne dann is ja alles gut 😁

            So muss das sein 😊

            Gefällt 1 Person

          4. Lufio sagt:

            „Jede halbwegs seriöse Plattform“ und wir auch!

            Gefällt mir

          5. Lufio sagt:

            Moin Wermi, danke für deine Kritikpunkte, über die man auf jeden Fall diskutieren kann.
            Frage jetzt, was hat sich der Diktator dabei gedacht? Ich gebe offen zu „Style over Substance“ 😁 ich habe mit der Taktik, dass nur ich die Liste kenne, ganz klar in Kauf genommen, dass der Inhalt drunter leider wird zu Gunsten von authentischen Reaktionen und Spontanität. Bei den Regisseuren wo ich wusste, dass wir nichts zu sagen können, habe ich versucht ein paar Fun Facts reinfließen zu lassen wie zB dass Peckinpah fast Superman und King Kong gedreht hat. Mir ging es gar nicht um Tiefe bei der Folge, das ist wie ich finde auch gar nicht möglich bei 25 Regisseuren mit über 400 Filmen. Daher habe ich ja auch Bennis Versuche abgeblockt wo er über Regie allgemein reden wollte.
            Hoffe du weißt was ich meine 😅 Trotzdem bleibt die Überlegung, ob wir es beim nächsten Mal nicht anders machen

            Gefällt 1 Person

          6. Wermi sagt:

            Ja deine Herangehensweise verstehe ich auch und die wollte ich nicht per Se kritisieren, die hatte ja auch was für sich 😊 deine Vorbereitungen in allen Ehren
            Habe bloß überlegt an welchen Ecken man noch hätte pfeilen können. Und ich fand halt bis auf 2-3 Regisseure konntet ihr auch alle schon aus dem Bauch heraus sehr gut einordnen, demnach wäre es theoretisch schon möglich gewesen für alle 25 denke ich
            Ich möchte jetz auch gar nicht viel weiter drüber diskutieren, weil das macht den Punkt jetzt auch größer als er letztendlich ist und schmälert die sonst über 2h30 lange Folge auf konstant gutem Niveau 😄
            Übrigens hätte ich auch die allgemeine Diskussion über Regie nicht uninteressant gefunden, hätte aber vl auch etwas den Rahmen gesprengt 😄 und bisschen angeschnitten habt ihrs ja

            Gefällt 2 Personen

          7. Lufio sagt:

            Upsi, ganz vergessen zu antworten 😀
            Warst nicht der einzige, der es angemerkt hat, daher wollte ich nochmal drauf antworten 🙂

            Was die allgemeine Diskussion zur Regie angeht, sollte 2021 noch was kommen… #MariusLeakedKinotagesstätte

            Gefällt 1 Person

    2. eccehomo42 sagt:

      Mir geht es inzwischen ähnlich, weil ich es nie schaffe, parallel mir die Stellen aufzuschreiben, wo ich gerne was zu sagen würde.
      Schön, dass wir mit Hitchcock und Nolan zwei Übereinstimmungen haben. Villeneuve war auf meiner Shortlist (ohne Frühwerk wollte ich ihn aber nicht aufnehmen), Welles sehe ich kritisch und von Park Chon-Wook hab ich nur zwei Filme gesehen, aber immerhin stehen zwei weitere seiner Werke in meinem Regal.
      Abrams und Gerwig schließe ich mich dir an, wobei ich mir sicher bin, dass Gerwig bald völlig zurecht als große Regisseurin gilt (auch wenn Little Women ein Rückschritt war). Die Coens mag ich ganz gern, auch wenn Martin McDonaugh die bessere Version der beiden ist. Wes Anderson mochte ich bisher nur Grand Budapest Hotel, was ich vor allem auf das Setting und die Darsteller zurückführe. Kubrick, der einzige Grund warum ich ihn nicht genommen habe, ist dass ich befürchte, dass das nicht vollkommen hochgejubelte und noch nicht von mir gesehene Werk nur durchschnittlich ist. Bis auf Full Metal Jacket fand ich alles bisher sehr gut. Burton, die Batmanfilme habe ich noch nicht gesehen, glaube aber, dass ich sie mögen werde, alleine weil Michael Keaton Batman spielt.

      Gefällt 1 Person

      1. Wermi sagt:

        Für meine Entscheidung für Welles könnte ich glaube ich sehr ausschweifend werden, aber ums kurz zu fassen, haben mich seine Filme heute noch allein von der Inszenierung von den Socken gehauen und beeindruckt. Ich lasse seinen Stellenwert nicht schmälern, da der vielfräßige Herr besonders als Regisseur die Filmsprache revolutioniert hat. Seine Bilder sind allesamt wunderschön in die Tiefe komponiert und seine Kameraeinstellungen sind oft enorm aufwendig und mit bedacht gewählt. Mit seiner Tiefenschärfe wurde zum ersten Mal der Zuschauer selbst herausgefordert, sich aus dem Bild die nötigen Infos zu beschaffen und man dabei schon auf Details achten. Jetzt habe ich mich doch nicht kurz gefasst, aber neben Hitchcock war er eben der historische Regisseur, der mich mit seiner Arbeit am meisten beeindrucken konnte

        Gefällt 2 Personen

        1. eccehomo42 sagt:

          Bei Welles werde ich jedoch das Gefühl nicht los, dass er einen großen Film geschaffen hat und dann sein Potenzial nicht ausgeschöpft hat. Daher stehe ich seiner Platzierung etwas skeptisch gegenüber, aber deine Erklärung ergibt für mich schon Sinn.

          Gefällt 1 Person

          1. Wermi sagt:

            Dann sieh dir mal Im Zeichen des Bösen an

            Gefällt 1 Person

          2. eccehomo42 sagt:

            Steht auf meiner Watchlist

            Gefällt mir

      2. Lufio sagt:

        Welches große Werk von Kubrick hast du noch nicht gesehen?

        Gefällt 1 Person

        1. eccehomo42 sagt:

          Je nachdem ob man „Spartacus“ oder „Eyes Wide Shut“ dazu zählt, diejenigen

          Gefällt 1 Person

          1. Lufio sagt:

            Dann hast du ja eher die umstrittenen nicht gesehen. Für mich ist Clockwork Orange der Gradmesser. Wer den nicht mag, kann glaub ich auch mit vielem anderen von Kubrick nichts anfangen

            Gefällt mir

          2. eccehomo42 sagt:

            Clockwork Orange ist meiner Meinung nach der beste Film von Kubrick

            Gefällt 1 Person

          3. Lufio sagt:

            Da geb ich dir absolut recht 👍

            Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s