Kinotagesstätte #75: Filmparty und Partyfilme

In wenigen Stunden startet das neue Jahr und drei Männer treffen sich in einer alten Villa zum fröhlichen Silvesterumtrunk. Was sich wie eine grandiose Idee für eine neue „Wunschkonzert“-Folge anhört, ist in Wahrheit das Szenario der letzten Podcast-Episode für 2021!

Christian, Benjamin und Marius treffen sich in der neuen Folge zu einer Filmparty. Was genau das sein soll?  Ganz einfach: Alle haben einen Film mitgebracht, zwischendurch wird diskutiert, dusselige Regeln aufgestellt und „White Russian“ getrunken. Alles nur um die Frage zu beantworten, was genau der beste Partyfilm ist und welcher Film sich am besten für eine Party eignet. Oder ist das nicht eigentlich das Gleiche?

Die Kinotagesstätte wünscht einen guten Start ins neue Jahr und euch allen ein großartiges, gesundes und erfolgreiches 2022!

Die Kinotagesstätte findet ihr auf:

Timecodes:

Timecodes:

00:00:23 Einleitung

00:08:13 Film #1: Das ist das Ende

00:25:17 Film #2: Spring Breakers

00:43:12 Film #3: Das Fest

01:03:02 Von Partys und Filmen

01:14:43 Ende der Folge und des Jahres

Quellenangaben aus der Folge:
I. Ausschnitt aus dem Trailer von „Das ist das Ende“ (Minute 9)
II. Ausschnitt aus dem Trailer von „Spring Breakers“ (Minute 26)
III. Ausschnitt aus dem Trailer von „Das Fest“ (Minute 45)

15 Kommentare Gib deinen ab

  1. eccehomo42 sagt:

    Danke für die Erinnerung, dass ich heute Mittag zu DM gefahren bin, um einen Regenschirm zu kaufen.
    Ansonsten möchte ich anmerken, dass ein paar DVDs aus Bennis Besitz es in meinem Filmschrank gewandert sind. Christian bekommt es aber Knüppeldick aktuell und Marius mag die Backstreet Boys?

    Gefällt 1 Person

    1. eccehomo42 sagt:

      Funfact: Ich war auch schon Mal in Trier im McDonalds

      Gefällt mir

    2. Frohes neues Jahr!

      In zwei Wochen bekommst du wieder Mal die Chance, auch die restliche Filmsammlung zu gewinnen. Also streng dich an 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. eccehomo42 sagt:

        Frohes Neues Jahr.

        Würde ich den Rest wollen, hätte ich ihn dir abgekauft😉

        Gefällt 1 Person

  2. Lieber Marius,

    Es gibt neben Konschdanz und Sachsen mindestens noch einen weiteren Ort, an dem „Das ist das Ende“ scheiße gefunden wird.

    Ansonsten habe ich mich nach dieser Folge dazu entschieden, euch drei zu meiner Geburtstagsparty im Januar einzuladen. Marius kümmert sich um das Ambiente und die Gastro, Benni darf den Film aussuchen und Christian darf neben mir sitzen, damit ich jemanden zum Quatschen hab.

    Man sieht sich.

    Gefällt 3 Personen

    1. Lufio sagt:

      Benni die Filmauswahl in die Hand zu geben halte ich einen großen Fehler.

      Sonst gerne, man sieht sich 😁

      Gefällt mir

      1. Wermi sagt:

        Nach der Folge halte ich Benni allerdings auch am meisten dafür geeignet den Film auszuwählen

        Gefällt 2 Personen

        1. eccehomo42 sagt:

          Er hatte einen sehr guten Film, aber keinen den man auf einer Party schauen sollte.

          Gefällt mir

          1. Wermi sagt:

            Allerdings fand ich This is the end kacke und Springbreakers is für mich das absolute Gegenteil von dem was du auf ner Party zeigen solltest, es sei denn du willst die Party killen 😀
            Und auf Das Fest hab ich jetz tatsächlich total Bock mir den anzuschauen

            Gefällt 2 Personen

          2. eccehomo42 sagt:

            Spring Breakers ist für mich auch weit entfernt von einem guten Film.
            „Das Fest“ solltest du gucken (gibts auf YouTube in deutscher Synchro), dich aber auf die Dogmaregeln einstellen, sonst wirkt der visuell schon sehr seltsam. Wenn du ihn gesehen hast, wirst du jedoch wissen, warum man ihn nicht auf einer Party zeigen sollte.

            Gefällt mir

  3. Wermi sagt:

    Ich habe das Gefühl Christian war noch nie auf einer Party

    Gefällt 1 Person

  4. eccehomo42 sagt:

    Ich hab noch ein bisschen Alkohol hier, vielleicht lade ich eine Freundesgruppe zu mir ein und wir gucken den Mal an.
    Schön, dass ihr nach einer Stunde zur einzig richtigen Erkenntnis gekommen seid: Partys und Filme voneinander trennen

    Gefällt 1 Person

    1. Wermi sagt:

      Bei mir bei nem Freundeskreis ist „The Room“ zu nem Partyfilm geworden, der mittlerweile immer mal wieder angemacht wurde und schon ne Art Tradition hat

      Gefällt 2 Personen

      1. eccehomo42 sagt:

        Ja, aber da guckt man doch nur hin wenn die ikonischen Szenen kommen, oder?
        Mir wäre jegliche Party zu schade, um einen Film zu gucken

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s