Kinotagesstätte #38: Tod im Film

Feuer frei für Folge 38 der Kinotagesstätte – euren Podcast im Zweiwochentakt zu allen möglichen Themen der tollen, beweglichen Bildchen; genannt „Film“. In der neuesten Episode geht es um das Sterben auf der großen und kleinen Leinwand. Wir präsentieren die erste deutsche Podcastshow, bei der man mit dem richtigen Tod gewinnt. Bei welchem tragischen Unglück haben wir geweint, gegähnt, gelacht oder uns sogar erschrocken? Insgesamt zeigen wir euch 27 cineastische Wege in Gras zu beißen – sozusagen „Club 27“ mal anders.

Um eure Ohren schon einmal auf Temperatur zu bringen, empfehlen wir vorneweg noch Prominenten einen guten Film und erläutern unsere letzten Seherfahrungen. Freut euch auf Kurzkritiken zu Berlin Alexanderplatz, Knives Out, Hamilton, The Lighthouse und zu einem der schlechtesten Filme aller Zeiten!

Die Kinotagesstätte findet ihr auf:

Timecodes:  

00:00:44 Begrüßung
00:04:31 MRRPIFIWMNFH
00:10:42 Kurzkritiken „Kritiker Kreis“
00:25:38 Thema: Tod in Filmen
00:27:13 Der brutalste Tod: Sieben, Silence, Midsommar
00:39:17 Der humanste Tod: Avengers 3, Interstellar, The Notebook
00:51:15 Der überraschendste Tod: Nymphomaniac, Remember Me, The Dark Knight
01:02:52 Der langweiligste Tod: Täglich grüßt das Murmeltier, Star Wars 9, Der Medicus
01:13:27 Der traurigste Tod: Blade Runner 2049, Coco, Die Verurteilten
01:24:25 Der lustigste Tod: Ritter der Kokosnuss, Pulp Fiction, The Other Guys
01:31:17 Der unnötigste Tod: Fruitvale Station, Rogue One, Big Lebowski
01:37:07 Der wichtigste Tod: Der Pate 2, Harry Potter 7.2.
01:44:01 Unser Tod: Shoplifters, Repo Men, Herr der Ringe 3
01:53:28 Thema Folge 39
01:54:37 Verabschiedung

64 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ma-Go sagt:

    So, erste Folge seit dem Reboot, die ich mir (zum Großteil) angehört hab. Gute Arbeit! 🙂

    Meine Antworten:
    Brutalster Tod: Sieben (ich hatte auch überlegt etwas aus dem oder aus „Saw“ zu nehmen. Denke aber Bennis Vorschlag ist nicht zu toppen.)

    Humanster Tod: Notebook, ohne den Film gesehen zu haben. Ich würde Million Dollar Baby nehmen. Ja, der Grund warum es zu Maggies Tod kommt ist bitter. Der Tod selbst aber sehr human.

    Überraschendster Tod: Auf jeden Fall „Remember Me“. Das wäre auch meine Wahl gewesen. Ich finde das Ende nach wie vor auch sehr gut und passend. Aber eben auch überraschend.
    Anmerkung zu Christian: Batman wählt nicht das höhere Wohl und rettet Harvey Dent. Er will eigentlich Rachel retten. Der Joker hat im nur blöderweise die falsche Adresse genannt. 😉

    Der langweiligste Tod: Star Wars 9. Kylo Ren war für mich die einzige interessante Figur in der neuen Trilogie. Auch wenn das viele anders sehen. Sein Tod war echt öde. Sogar so öde, dass mir spontan kein langweiliger einfällt.

    Der traurigste Tod: Die Verurteilten, wobei ich alle drei Vorschläge nicht so super traurig fand. Bei Blade Runner hatte ich noch nicht mal das Gefühl, dass es sich um einen „Tod“ handelt. Ich würde Mufasa aus „König der Löwen“ nehmen.

    Der lustigste Tod: Die einzige Szene, die ich von euren Vorschlägen überhaupt lustig fand, war die aus „The other guys“. Ich würde den Todessturz aus der nackten Kanone nehmen.

    Unnötigster Tod: Rogue One. ich würde Leos Ableben in Titanic nehmen.

    Wichtigster Tod: HP – 7.2. (Benni) – aber nur, weil die Begründung ähnlich ist wie bei meinem Vorschlag. Und zwar wäre das Russell, der sich am Ende von Independence Day opfert. Ohne seinen Tod, hätten die Aliens gewonnen und die Menschheit wäre am Arsch.

    Mein Tod: Am ehesten noch Repo Man. Ich würde „Leuchten der Erinnerung nehmen.“

    Das wars auch schon. Bis bald 🙂

    Gefällt 5 Personen

    1. Lufio sagt:

      OK mit Null Punkten von dir kann ich leben, aber du findest Ritter der Kokosnuss nicht lustig?!

      Liken

      1. Ma-Go sagt:

        Nein

        Gefällt 1 Person

        1. Lufio sagt:

          Ich. Bin. Schockiert. 😅

          Liken

          1. Ma-Go sagt:

            Nach all den Jahren noch?

            Gefällt 1 Person

          2. Lufio sagt:

            Mir ist neu, dass man da eine Wahl hat und nicht lachen kann 😬

            Liken

          3. Ma-Go sagt:

            Es gibt offenbar viele Dinge, die du nicht weißt. #Filmrätsel 😉

            Gefällt 1 Person

          4. Lufio sagt:

            Stimmt, dein Geschmack ist eher sehr speziell #cdl

            Gefällt 1 Person

          5. Ma-Go sagt:

            #cdl
            Der einzige Grund warum ich zumindest noch ab und zu auf WordPress unterwegs bin, ist die Freude, die es mir bereitet, wenn du mal wieder rumheulst, weil jemand etwas schlechtes über deine Heiligen drei Könige sagt. 😂😘

            Gefällt 3 Personen

          6. eccehomo42 sagt:

            Und ich dachte, das wäre nur, damit wir alle dein Magazin am Anfang des Monats lesen.

            Gefällt 1 Person

          7. Ma-Go sagt:

            Erstens ist das nicht mein Magazin und zweitens schreibe ich die Sachen dafür immer offline. Dazu brauche ich WordPress nicht.
            Und drittens liest das eh keiner 😉

            Gefällt 2 Personen

          8. eccehomo42 sagt:

            Ich lese das, auch wenn das vorwiegend an deinen talentierten Mitstreitern liegt. Außerdem wenn du Interesse an unseren Werken zeigt, führt das auch zu Gegeninteresse^^

            Liken

          9. Ma-Go sagt:

            Man muss sich immer die richtigen Leute aussuchen. 😉 Welche Werke meinst du? Generell halte ich nichts davon, Sachen zu lesen nur damit man zurückgelesen wird. Da gibt es genug, die das machen. Vor allem das mit dem Liken ohne zu lesen ist weit verbreitet. Andersrum Sachen nicht zu lesen, nur weil der Autor meine eigenen nicht liest, macht für mich auch keinen Sinn. Entweder etwas interessiert mich oder halt nicht. Oder wie siehst du das?

            Gefällt 1 Person

          10. eccehomo42 sagt:

            In erster Linie lese ich was ich so finde und wenn mir das gefällt oder ich das interessant finde, gibt’s den Like und oft noch den Kommentar. Wenn jemand bei mir etwas da lässt, gehe ich aber immer auf die jeweilige Seite und gucke es mir Mal an. Sehe das also im Grunde wie du.

            Gefällt 1 Person

          11. Ma-Go sagt:

            👍🏻 Dann lesen wir uns hoffentlich morgen 😉

            Liken

          12. Und dann gibt es noch die Seiten, bei denen Artikel auf der Startseite verlinkt werden und dann erscheint eine Fehlermeldung, wenn man draufklickt.
            Und dabei wollte ich jetzt(!) wissen, wie Steffelowski Karl Dalls Schauspielkünste bewertet.

            Gefällt 1 Person

          13. Ma-Go sagt:

            Gähn… (!) 🙈 Morgen wirst du es erfahren. Du bist doch jetzt nur auf die Startseite gegangen, weil du gehofft hast, dass diese schon aktualisiert ist und die Links noch nicht funktionieren. Nur damit du meckern kannst.

            Liken

          14. Unter der Woche habe ich wenig Zeit (#).
            Ich finde immer einen Grund, zu meckern. Keine Sorge.

            Liken

          15. Lufio sagt:

            Es kommt doch auf die Qualität der Leser an! 🙂

            Gefällt 1 Person

          16. Ma-Go sagt:

            Und haben wir ja bekanntlich die absolute Elite vorzuweisen. 😉👍🏻 Im Ernst, wir wissen deinen Leseeifer und deine Kommentierfreude sehr zu schätzen.

            Liken

          17. Lufio sagt:

            lesen tu ich eigentlich alles (so viel ist es ja nicht für einen Monat), was vielleicht auch an dem Wunsch liegt mal ein gutes Kinomagazin zu finden. Print ist ja geplant oder? 😉

            Gefällt 1 Person

          18. Ma-Go sagt:

            So was von 😉 Wenn du höhere Preisgelder für die CDL und die Vorläufer ausgezahlt hättest, wäre das schon längst am Start

            Gefällt 1 Person

          19. Lufio sagt:

            Die Sponsoren sind einfach zu geizig -.-

            Gefällt 1 Person

          20. Lufio sagt:

            Heilige drei Könige? Hab gedacht das Filmrätsel hat Pause 😀

            Gefällt 1 Person

          21. Ma-Go sagt:

            Der Pate (als Gesamtwerk), Interstellar und Django. 😉

            Liken

          22. Lufio sagt:

            Ach komm! Manchmal red ich auch über Kubrick 😀

            Gefällt 1 Person

          23. Ma-Go sagt:

            Richtig. Aber da sagst du dann so was wie „Is halt Kubrick. Das mag nicht jeder. Und jetzt Bier her.“ 😂

            Bei den heiligen dreien gibt es keine zwei Meinungen 😉

            Gefällt 1 Person

          24. Lufio sagt:

            Naja, wo ich Recht habe, habe ich halt auch einfach Recht 😀 😉

            Gefällt 1 Person

          25. Ma-Go sagt:

            😂 Auch wieder wahr

            Liken

    2. Schön, dass man von dir auch mal wieder liest, nachdem du beim CDC vor der Konkurrenz kapituliert hast ^^
      Erinnert mich daran, dass ich noch das Filmrätsel für nächsten Monat vorbereiten muss…

      Aus Saw hätte ich die Knochenmaschine aus Teil 5(? oder 4?) genommen, bei dem ein Typ recht viele Knochen seines Körpers einzeln verdreht bekommt.

      Zu MDB muss ich sagen, dass ich auch kurz überlegt hatte, Liebe von Hanneke zu nehmen, allerdings ist das für die zurückbleibende Person glaub nicht so einfach zu verkraften.

      Hat Christian behauptet, Batman wollte Dent retten? Da habe ich wohl mal wieder nicht richtig zugehört. Volle Zustimmung.

      Mufasa aus König der Löwen funktioniert bei mir als Erwachsener nicht mehr, weswegen der für mich nicht in Frage kommt. Aber mein 14-jähriges Ich hätte die sofort zugestimmt.

      Leo finde ich deswegen nicht unnötig, weil er den beiden so die Trennung an Land erspart hat. So konnte Rose mit einer guten Erinnerung an die Romanze weiterleben. Klar, dank Mythbusters wissen wir, dass er noch draufgepasst hätte. Aber immerhin dramaturgisch war der Tod nicht unwichtig. Rogue One hat auch hier nichts beigetragen.

      Leuchten der Erinnerung habe ich nicht gesehen, die Beschreibung auf Wiki klingt allerdings wie ein Ami-Remake von Knockin on Heavens‘ Door mit alten Leuten ^^ Nochmal schön was von der Welt sehen und seinen Frieden finden, wenn man weiß, dass man nicht mehr lange macht, halte ich aber auch für eine gute Idee.

      Gefällt 3 Personen

      1. Lufio sagt:

        Ach stimmt ja, du findest den Tod besser als eine scheiternde Beziehung an Land. In der Cameron Folge müssen wir das nochmal ausdiskutieren

        Gefällt 1 Person

        1. Die 2027 zu Avatar 2 rauskommt?

          Liken

        2. eccehomo42 sagt:

          So mittelmäßig Titanic auch ist, da hat Benni Recht.
          Ne Cameron Folge? Da haben aber viele Regisseure eher ne eigene Folge verdient als Cameron.

          Gefällt 2 Personen

          1. Lufio sagt:

            Was für Beziehungen habt ihr eigentlich hinter euch, wenn ihr den Tod besser findet?!
            Cameron bekommt zu Avatar 2 seine Folge, also irgendwo zwischen Episode 300 und 400

            Gefällt 1 Person

          2. eccehomo42 sagt:

            Das ist doch keine Beziehung, sondern eher ne Affäre. An Land hätte es gar keine Beziehung gegeben.

            Liken

          3. Lufio sagt:

            Ja und? Das ist vielleicht unangenehm, aber dafür sollte sie trotzdem alles tun um ihn zu retten. Wenn es nicht klappt auf der Tür, kann sich Leo ja immernoch opfern

            Liken

        3. Hallelujah, was ist denn in unserer Kommentarspalte los? Da schaut man mal ne Woche nicht rein…
          Na ja, immerhin konnte ich ein wenig Zuspruch von Mago einheimsen.
          Nach der neuerlichen Sichtung habe ich auch festgestellt, dass Batman tatsächlich zu Rachel fahren wollte und der Joker ihm die falsche Adresse genannt hat. Das macht den Tod für mich aber nicht weniger überraschend.

          Liken

      2. Ma-Go sagt:

        „nachdem du beim CDC vor der Konkurrenz kapituliert hast ^^“

        Wie viele Punkte hast du in der Liga noch mal? Außerdem ist es doch langweilig, wenn ich den Wettbewerb auch noch gewinne 😛

        „allerdings ist das für die zurückbleibende Person glaub nicht so einfach zu verkraften.“

        Bei Million Dollar Baby stellt sich das Problem zumindest nicht. Maggies Familie ist doch ein Haufen Arschlöcher, die nur ihre Kohle wollen oder?

        „Hat Christian behauptet, Batman wollte Dent retten?“

        Oje, ich hoffe ich habe ihm jetzt nicht Unrecht getan. Ich hatte es so verstanden. @Christian sorry, falls ich da was falsch verstanden habe. 🙂

        „Mufasa aus König der Löwen funktioniert bei mir als Erwachsener nicht mehr“

        Ich muss sagen, dass ich KdL seit Jahren nicht mehr gesehen habe. Aber ich glaube, ich fände das auch heute noch traurig.

        „Aber immerhin dramaturgisch war der Tod nicht unwichtig.“

        Aber du kannst doch jetzt nicht mit dramaturgischer Wichtigkeit kommen und dann Fruitvale Station nehmen 😉

        „Nochmal schön was von der Welt sehen und seinen Frieden finden, wenn man weiß, dass man nicht mehr lange macht, halte ich aber auch für eine gute Idee.“

        Ganz so einfach ist es nicht. Donald Sutherland leidet im Film unter fortschreitender Demenz, ist aber immer noch fit genug, dass er seine Frau erkennt und liebt und in der Lage ist diese Reise zu machen. Obwohl er krank ist und langsam geistig zerfällt, geht es ihm eigentlich gut und er merkt nur sehr selten wie schlecht es um ihn steht. Außerdem stirbt er nicht nur einfach so, sondern er erstickt schmerzlos im Schlaf. Quasi erlöst von seiner Frau, die direkt mit in den Tod geht. Für die Kinder ist es nicht ganz so schmerzfrei, beide Eltern zu verlieren, aber sie machen im Film ihren FRieden damit.

        Nachtrag zum Thema brutalster Tod:
        Mir ist auch noch Sicario in den Sinn gekommen. Am Ende tötet Benicio del Toro den Drogenbaron aus Rache. DAs macht er aber nicht einfach nur so, sondern tötet vorher noch die Frau und zwei Kinder des Drogenbarons vor dessen Augen. Das fand ich damals auch echt übel.

        Gefällt 1 Person

        1. Du hast Christian völlig richtig verstanden, habe mir das Dilemma soeben angehört. Naja, zu unserer Nolan-Folge nächstes Mal wird das dann berichtigt.

          Gefällt 1 Person

  2. Wermi sagt:

    Okay danke Marco, ich dachte schon ich hätte The Dark Knight nicht verstanden 😀 Dann hat Christian sich vertan, war nur überrascht, dass keiner interveniert hat

    Hier mal eine Auswahl an Toden, die mir so auf die Schnelle einfallen und am krassesten waren für mich:
    Einer der für mich einprägsamsten Tode ist der aus Hereditary, wäre für mich ein Kandidat für überraschend oder wichtig. Der hat sich in mein Hirn gebrannt wie kaum ein anderer und ich weiß noch, dass er mich ähnlich mitgenommen hat wie die Figuren im Film, einfach grausam und wenn ich drüber nachdenke schüttelt es mich schon wieder am ganzen Körper 😀
    Ein weiterer sehr tragischer Tod (bzw Tode) ist aus Manchester by the Sea, da stellen sich jedes Mal bei mir alle Haare auf
    Fruitvale Stations Tod war auch sehr sehr traurig und hat selten so wütend gemacht
    Gran Torino hat auch einen sehr wichtigen Tod, wäre was für ne Kategorie „heroischster Tod“
    Memento ebenfalls und das direkt zu Anfang, der am Ende dann sogar nochmal eine ganz andere Bedeutung bekommt
    Der lustigste Tod für mich ist vermutlich in The Death of Dick Long, weil der so viele extrem lustige Situationen auslöst und selbst auch nicht der ruhmreichste ist sag ich mal und es zieht sich durch den kompletten Film, wie er gestorben ist, aber will da nicht zu viel vorweg nehmen, der Film ist hierzulande leider noch nicht erschienen.
    In ner Kategorie „Bittersüßester Tod“ wäre dann noch Einer flog übers Kuckucksnest meine Nummer 1

    Gefällt 4 Personen

    1. Muss ich mir die Stelle gleich nochmal anhören mit The Dark Knight. Ist mir während der Aufnahme nicht aufgefallen. Sapperlott.

      Hereditary stand bei den überraschenden auch auf meiner Liste und hätte bei den beiden Bleichgesichtern wahrscheinlich auch den Punkt geholt.

      Manchester ist wirklich kein schönes Erlebnis für Afflecks Figur; hat fast schon Silent Hill 2 Vibes (das Spiel, nicht der grausige Film).

      Memento erst gerstern geschaut und immer wieder schön, dass ich bei jedem Ansehen vergessen habe, wie der ausgeht. Hat allerdings in keine Kategorie so wirklich gepasst.

      Der Trailer sieht irgendwie nicht so aus, wie man sich den Film zum Titel Dick Long vorstellt 😛 Mal sehen, wann und wo der in Deutschland erscheint.

      Gefällt 3 Personen

      1. Wermi sagt:

        Wäre aber auch bei Hereditary ein harter Spoiler gewesen 😄

        Ans Memento Ende Ende erinner ich mich aber auch nicht mehr so ganz genau 😄 aber ist glaube ich tatsächlich was Gutes. Mir fällt aber ein, dass man da auch den Tod der Frau hätte nehmen können bei Wichtigkeit, da er als unaufhörlicher Antrieb der Hauptfigur funktioniert

        Gefällt 1 Person

    2. Frage mich, was ich da getan habe, als Christian das erzählt hat ^^
      Naja, zur Nolan-Folge wird er ihn sich nochmal ansehen und merken, dass das nicht ganz so abgelaufen ist, wie behauptet.

      Gefällt 2 Personen

      1. Ma-Go sagt:

        Wahrscheinlich hast du dir den echten Long Dick Trailer angeschaut?

        Gefällt 1 Person

        1. Weiter bin ich nicht gekommen.

          Liken

    3. eccehomo42 sagt:

      Hereditary ist auch ne gute Wahl. Nur ist das Ende des Films leider so quatschig…

      Gefällt 2 Personen

      1. Wermi sagt:

        Ja geht ja auch nur um den Tod und nicht um den Film insgesamt ^^

        Gefällt 1 Person

    4. Lufio sagt:

      Sei mir nicht böse, dass ich deinen Kommentar nur überflogen habe, aber da sind Filme dabei die ich noch gerne ungespoilert gucken möchte 😀
      Bei Gran Torino gebe ich dir aber Recht, hätten wir Honorable Mentions gemacht (worauf wir aus massiven Spoilergründen verzichtet haben), dann wäre der Film genauso dabei gewesen wie King Schulz´s Tod in Django oder auch der „Bösewicht“-Tod in Oldboy

      Gefällt 1 Person

      1. Wermi sagt:

        Kein thema, habe ihn aber extra spoilerfrei gestaltet, aber naja gut bei manchen filmen ist es sicherlich schon ein spoiler zu wissen, dass es überhaupt einen tod gibt. Habe aber bewusst die Tode nicht explizit benannt 🙂
        Habe auch an Oldboy gedacht, aber sogar an den Selbstmord von der Brücke 😄

        Gefällt 1 Person

  3. eccehomo42 sagt:

    Bevor ich auf die Tode zu sprechen komme, war wohl wieder ein interessantes Vorgespräch so wie die ersten Minuten verplappert worden. 1001 Arten eine Bierflasche zu öffnen? Mit reicht eine, der Flachenöffner an meinem Schlüsselbund.
    Nach der obskuren Ankündigung Bennis hatte ich genau so etwas wie Daniel der Zauberer erwartet. Von daher möchte ich für den nächsten Trashabend für ihn und seinem Kumpel, bei dem ich mir immer noch nicht sicher bin, ob das nicht doch ein Alter Ego ist, empfehlen: die deutsche 80er Sexkomödie Sunshine Reggae auf Ibiza mit Karl Dall in der Hauptrolle und Xanadu mit Olivia Newton John in der Hauptrolle.
    Ansonsten Danke für die Erinnerung an „The Ideas of March“ hatte vor ein paar Wochen den Anfang geguckt, war dann aber zu müde…
    Marius musste wohl irgendwo eine Ehrung von Stefan Raab anbringen, also beim Namen „seines“ Eröffnungsspiels.
    Sonst war das eine wunderbar unterhaltsame Folge, gerade wegen der Uneinigkeit und der Diskussionsfreude.
    Ich gucke ganz gerne Watch Mojo (für YT Verhältnisse ist das doch High Quality Content) und ja der Twist in „The Dark Knight“ war jetzt eher auf der vorhersehbaren Seite, auch wenn Christian ihn nicht einmal ausspricht.

    Und jetzt zu meinen Antworten:
    Brutalster Tod: Ich will nix anderes als „Sieben“ nehmen, hochverdienter Punkt für Benni.

    Humanster Tod: Ich weigere mich The Notebook zu nehmen, aber nur weil der Film strunzdoof ist. Mir fällt nur leider kein besserer ein.

    Überraschendster Tod: Da bleib ich bei „Three Billboards“ ganz klar.

    Langweiligster Tod: Von der Inszenierung fällt mir da der in „Le Mans 66“ ein, hätte Benni zugetraut, den in einer anderen Kategorie zu nehmen.

    Traurigster Tod: Natürlich „Die Verurteilten“ gerade bei der Auswahl. Den Punkt hätte Benni bekommen müssen.

    Lustigster Tod: The Other Guys, ist auch die einzige Szene des Films, die ich saulustig fand.

    Unnötigster Tod: Rogue One

    Wichtigster Tod: American Beauty, weil ohne den Tod, würde der gesamte Film nicht existieren.

    Mein Tod: Am ehesten noch „Shoplifters“, auch wenn Marius Omakomplex/fetisch seltsam wirkte. Ich nehme dann Mal „Ghost – Nachricht von Sam“

    Ich hätte noch ne Empfehlung für Benni, eine Komödie, die ihm gefallen könnte „Auf dem Highway ist die Hölle los“, hätte sich gedacht, dass er den schon gesehen hat, aber Letterboxd sagt Nein und an Christian „Der Prozess“ von Welles ist jetzt auf Amazon Prime verfügbar. Marius braucht man keinen Tipp geben, der hat nicht Mal „Sieben“ geguckt. Letzte Frage an Benni: Hat Etienne Garde dir jetzt sein Outfit aus Kino+ 300 geliehen?

    Gefällt 5 Personen

    1. Das Vorgespräch haben wir dieses Mal sehr kurz gehalten, was vielleicht der Grund ist, wieso wir die ersten Minuten mit anderem Zeug verquatscht haben.

      „Sunshine Reggae“ ist bereits auf der Liste, damit auch eine deutsche Sex-und-Blödel-Komödie abgehakt ist.
      Xanadu dürfte immerhin einen guten Soundtrack haben, oder?
      Keine Sorge, da ist noch viel Schund in der Pipeline. Fand es sehr amüsant, dass Antje Wessels einen unserer Trashfilme (You Can’t Kill Stephen King) in der letzten Folge ernsthaft so halbwegs empfohlen und den Vergleich mit Fanboys abgenickt hat. Der Film ist völliger Schrott. Naja. Typischer Wessels mal wieder.

      Watch Mojo hat American Beauty bei den Filmen in der Top 10, die längst nicht so gut sind, wie sie mal gemacht wurden. Und ich stimme ihnen da vollkommen zu. Daher wäre es für mich auch nicht so schlimm gewesen, wenn ohne den Tod der Film nicht existieren würde. Obwohl es eine interessante Herangehensweise ist, den Toten erzählen zu lassen.

      Schön, dass ich bei allen hier das Duell gewonnen hätte, nur nicht bei den beiden 😛
      Dass niemand Ritter der Kokosnuss lustig findet, wundert mich allerdings.

      Le Mans ist keine schlechte Wahl. Nur hätte ich mich an den Film und den Tod überhaupt erst erinnern müssen ^^

      Auf dem Highway ist die Hölle los befindet sich nicht zuletzt dank deiner Wertung in meiner Watchliste. Allerdings muss ich erstmal die ganzen Nolan-Streifen abarbeiten, bevor der Spaß wieder im Vordergrund steht.

      Hast du das Outfit nicht gesehen, das ich bei der Folge anhatte?

      Gefällt 1 Person

      1. eccehomo42 sagt:

        Der Soundtrack ist das einzig erträgliche an Xanadu. Laut Antje Wessels ist auch „Halloween Haunt“ ein ernsthafter Horrorfilm, aber der einzige Grund, warum ich mich beim gucken nicht heftig geärgert habe, ist, weil das ein absoluter Trashmist ist, der wohl eher zufällig so müllig geraten ist.

        Da widerspreche ich zutiefst. „American Beauty“ ist einer der Filme, der bei einer Best Films of all Time Liste bei mir sehr sehr weit oben mitspielen würde (und die jeder Mal gesehen haben sollte).

        Ne, aber der Tod in „The Other Guys“ ist lustiger^^

        Da hoffe ich nur, dass er dir dann wirklich gefällt. Im schlimmsten Fall gibt es dann das übliche Gegenpamphlet, dass ich ja auch liebgewonnen habe.

        Ne, wahrscheinlich will ich das auch nicht sehen.

        Gefällt 1 Person

        1. „In „Sunshine Reggae auf Ibiza (1983) – Eine Sommer-Sexkomödie“ zeigt uns Steffelowski wie geistreich das deutsche Kino in den 1980ern offenbar gewesen ist.“

          Sieht so aus, als hätte sich Klappe! dem bereits angenommen.

          Gefällt 1 Person

          1. eccehomo42 sagt:

            Als ob dich das an einer Sichtung hindern würde^^

            Gefällt 1 Person

          2. Natürlich nicht. Trailer habe ich bereits in unsere (bzw. meine mit mir selbst) WhatsApp-Trashgruppe geschickt.

            Gefällt 1 Person

          3. eccehomo42 sagt:

            Den Gag ziehen wir jetzt bis in alle Ewigkeit durch, alles klar^^

            Gefällt 1 Person

    2. Lufio sagt:

      Auch hier null Punkte für mich… Naja solange ich meine Kollegen überzeugen kann reicht mir das 😀
      Tote Omas triggern einfach mein Mitgefühl-Zentrum. Da kommen mir einfach immer die Tränen, egal wie schlecht der Film ist
      Ach ich muss ja erstmal eins bis sechs gucken

      Gefällt 1 Person

      1. eccehomo42 sagt:

        Hey, ich habe für Shoplifters in der Umfrage abgestimmt, hab aber einen für mich erstrebenswerteren, wenn auch höchst unrealistischen Tod gefunden.

        Gefällt 1 Person

    3. Danke für den Tipp mit „Der Prozess“ – und zumindest einen Punkt ^^
      Na ja, Watchmojo High Quality Content zu nennen, ist schon sehr euphemistisch… Für mich machen die ziemlich krassen Clickbait. Manchmal ist das ganz nett, aber dann doch oft enttäuschend.

      Gefällt 1 Person

      1. eccehomo42 sagt:

        Im YouTube Kosmos ist das schon High Quality, da ist der Kanal Cinefix nochmal schlimmer was Klickbait angeht und WatchMojo ist nett für ne Liste zwischendurch

        Gefällt 2 Personen

        1. Lufio sagt:

          Das Tragische: Cinefix war mal einer der besten Kanäle von ganz Youtube mit großartigen, ausführlichen Listen mit der perfekten Mischung aus Arthouse und Mainstream…. Tja, heute ist selbst WatchMojo besser, netter FastFood Content 😀

          Gefällt 1 Person

          1. eccehomo42 sagt:

            Netter FastFood Content trifft es^^

            Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s